24.10.2011 – Bilderrätsel

Nachdem Koktebel uns nicht so sehr vom Hocker gerissen hatte, machten wir uns auf den Weg (zurück) nach Simferopol. Anscheinend ist das der einzige Ort, von dem aus man die Krim wieder verlassen kann.

Der Busfahrer war nett und freute sich seine Deutschkenntnisse anwenden zu können.
Eine nette Dame im Trolleybusfahrkartenverkaufskiosk (ich finde es toll, dass man im Deutschen beinahe beliebig viele Substantive einfach an einander hängen kann) beschrieb uns geduldig und ausführlich den Weg mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu unserem Hotel. Leider hatte sie weder Deutsch- noch Englischkenntnisse, so dass wir sie nicht richtig verstanden hatten und noch ein ganzes Stück gelaufen sind. (Ohne Google Maps wären wir oft echt aufgeschmissen.)
Das Hotelzimmer war auch vergleichsweise toll (sauber und warm, was will man mehr). Und in den Restaurants und Kneipen sprach man freiwillig Englisch mit uns, was die Kommunikation – zumindest für uns – stark vereinfacht hat.

Ein netter Tag!

Und weil wir gerätselt haben, was es mit folgendem Gegenstand auf sich hat, dürft ihr nun auch räseln: wozu ist das Ding da?
Kleiner Tipp: Es befindet sich in einem Trolleybus, wo es mehrere davon gibt.

image

Latest Comments
  1. Lizardking
  2. freaky
  3. mum