12 von 12 im November

Mein Bruder stellte letztens ganz richtig fest, dass hier auf dem Blog lange nichts mehr veröffentlicht wurde. Ich wusste einfach nicht so richtig, was ich schreiben sollte. Wie gut, dass man bei der Aktion 12 von 12 von Caro gar nicht viel schreiben muss, sondern den Tag in 12 Fotos dokumentiert.

Morgens um kurz nach 7 ist es jetzt noch noch nicht richtig hell…

1 von 12 November Ostkreuz

Von der S-Bahn steige ich dann in die U-Bahn um

2 von 12 November U-Bahn

Kurz vor 8: angekommen am Arbeitsplatz

3 von 12 November - Monitor

Nachdem die tägliche Morgenroutine abgearbeitet ist erstmal frühstücken

4 von 12 November Frühstück

Ich kaufe den Yogi-Tee ja nur wegen der motivierenden Sprüche… Mein Geist war heute allerdings nicht so entspannt

5 von 12 November Tee

Das lag wahrscheinlich an den Kopfschmerzen, die mich geplagt hatten. Offenbar wirkte ich ziemlich Mitleid erregend, denn mein Kollege klebte mir diesen Zettel auf den Tisch:

6 von 12 November Zettel

Wenn einen schon alle bemitleiden, dann kann man auch früher Feierabend machen. Dann ist es auch noch hell, wenn man nach Hause kommt.

7 von 12 November Brücke

Meine Mitbewohnerin hat morgen Geburtstag und rechnet damit, einen Kuchen zu bekommen. Der muss allerdings erstmal gebacken werden.

8 von 12 - Kuchen backen

Vom anstrengenden Kuchen backen muss ich mich erstmal bei einer Runde Netflix auf der Couch erholen.

9 von 12 November Netflix

Morgen auf Arbeit gibt es dann Gemüse

10 von 12 November Gemüse

Am Sonntag beginnt der jährliche Weihnachtskleid-Sew-Along und ich muss mir mal Gedanken dazu machen

11 von 12 November Schnittmuster

Es ist gleich 23 Uhr und normalerweise liege ich wochentags um diese Uhrzeit schon im Bett, aber um Mitternacht wird ja noch angestoßen und Torte gegessen. Die beiden tragen schon mal den Sekt in die Küche.

12 von 12 November