Kein Bier bei Vollmond 

Heute ist wieder der 12. des Monats und so gibt es hier wieder 12 Bilder von meinem heutigen Tag. Da ich mich gerade in Sri Lanka im Urlaub befinde, muten die Bilder recht sommerlich an. 

Los ging es mit einem Frühstück auf der Terrasse. Es war zwar erst 8:30 Uhr, aber schon unangenehm heiß in der Sonne. 

Mit dem Tuktuk ging es dann zum Botanischen Garten, der sich unweit von Kandy befindet. 

Dort gab es unter anderem Orchideen zu sehen. 

Und (nur an einer einzigen Stelle) viele Fledermäuse. 

Danach ging es zurück nach Kandy zum Zahntempel. Das ist der bedeutendste buddhistische Tempel in Sri Lanka und dort gibt es einen Zahn, der von Buddha stammen soll, jedenfalls behauptet man das. Der Zahn wird aber nur alle paar Jahre mal der Öffentlichkeit gezeigt – heute nicht. 

Die Schuhe muss man am Eingang abgeben. Nun ist barfuß durch den Tempel laufen an und für sich kein Problem, allerdings schien die Sonne und zwischen den Gebäuden heizte sich der Gehweg mächtig auf, so dass ich einen Eiertanz aufführte, der den einen oder anderen Einheimischen zum Schmunzeln brachte. 

Im Tempel selbst war viel Gedränge und es wurden Opfergaben – meist Blumen – dargebracht. 

Die Blumen wurden zum Beispiel vor dem Tempel verkauft. 

Auf dem Tempelgelände gab es zum Beispiel auch ein interessantes Museum zum Buddhismus in verschiedenen asiatischen Ländern. Unter anderem wurden die jeweils bedeutendsten buddhistischen Stätten vorgestellt und der Chef und ich freuten uns darüber, dass wir einen Teil dieser Stätten schon besucht hatten (Angkor Thom in Kambodscha, Borobudur in Indonesien und einen Tempel in Malaysia, dessen Name mir gerade nicht einfällt, zum Beispiel).  

Mittlerweile waren wir so durchgeschwitzt, dass wir uns in unserem Zimmer erstmal vom Deckenventilator trockenwedeln ließen. 

Gegen Sonnenuntergang ging es dann wieder ins Zentrum, etwas essen. 

Es gab scharfes und sehr billiges südindisches Essen. Die Teller waren mit Plastikfolie umhüllt. 

Dazu gab es, jedenfalls bei mir, Ingwer-Bier. Das hat nicht viel mit Bier zu tun (zum Beispiel ist es alkoholfrei) und schmeckt nach Ingwer und Zucker. 

Zum Abschluss des Tages wollten wir noch ein richtiges Bier trinken, das ging aber nicht. Heute ist Vollmond und da ist in Sri Lanka Feiertag und es wird kein Alkohol verkauft. Nirgends. Das kam für uns ein bisschen überraschend, erklärte aber ganz gut die gähnende Leere in der Bar. Bei mir gab es dann statt Bier Limettensaft mit Soda. 

Der Chef musste noch ein paar Enttäuschungen wegstecken, denn es gab auch keine Milkshakes und keine Cola (das hatte aber vermutlich keine religiösen Gründe), so dass er letztendlich einen Kaffee getrunken hat. Den gab es komischerweise, obwohl dass hier doch ein absolutes Tee-Land ist… 

Was andere heute erlebt und in Bildern festgehalten haben, lässt sich wie immer im Blog draussennurkaennchen nachlesen.