12von12 im September 18

Es ist der 12. des Monats – Grund genug hier 12 Bilder meines mäßig spannenden Tages zu präsentieren.

Als der Wecker klingelte, war es noch ziemlich dunkel.

Ich musste zur Blutabnahme – da fuhr ich mit der Straßenbahn hin.

Die Venen in den Armbeugen hatten sich gut versteckt, deshalb wurde das Blut aus dem Handrücken entnommen. Aua.

Erstmal einen Kaffee!

Später dann Frühstück am Schreibtisch. Porridge mit Feige.

Aaarbeeeiiit.

Blumen gießen ist auch Arbeit – sind ja schließlich Büroblumen.

Da die bargeldlose Gesellschaft in Deutschland noch keine Realität ist, war ein kurzer Stopp am Geldautomaten angesagt.

Die Zeit in der S-Bahn habe ich wie immer mit Lesen verbracht. Es ist „Fear: Trump in the White House“ von Bob Woodward. Ich hege eine seltsame Faszination für die Präsidentschaft des Herrn Trump.

Zum Abendessen gab es Wareniki (aus dem Supermarkt) mit saurer Sahne. Ganz einfach, aber lecker.

Der Rest des Abends verläuft entspannt. Zum Beispiel auf der Couch im Internet surfend.

Ich lasse den Abend gemütlich ausklingen, mit Netflix und abgelaufener Hipster-Limo samt Hipster-Popcorn aus dem Laden für gerettete Lebensmittel.

Bestimmt werfe ich dann noch einen Blick auf die Bilder der anderen, die ihre Beiträge verlinkt haben.

Kommentiere! (Du kannst gern anonymisierte Angaben machen. Infos zur Speicherung von personenbezogenen Daten findest du in der Datenschutzerklärung.)